Fuhrpark

Der Samariterbund verfügt über einen Fuhrpark von 12 Fahrzeugen. Davon 1 Notarzteinsatzfahrzeug, 3 Notfallrettungswägen, 3 Krankentransportwägen, 3 Behelfskrankentransportwägen, 1 Sozialdienstfahrzeug sowie 1 KHD-Materialtransporter.


66-099 Notarzteinsatzfahrzeug

Verwendungszweck: Notarzteinsatzfahrzeug

Funkrufkennung: 66/099

Fahrzeugtyp: VW Passat 4-Motion Highline DSG

Ausstattung:

  • 240 PS TDI Biturbo Motor
  • LED Kurvenfahrlicht
  • ACC mit Front Assist und City Notbremsfunktion
  • Heckausbau mit Auszug
  • LED-Blaulichtbalken mit Umfeldbeleuchtung und orangenem Lauflicht
  • Elektronisches Signalhorn mit Fußbetätigung
  • Defibrillator und EKG-Monitor „Corpuls 3“
  • Beatmungsgerät „Weinmann Medumat 2+“
  • Spritzenpumpen „Braun Perfusor Compact“
  • Absaugung „Weinmann Accuvac“
  • Notfallrucksack mit Modulen zu Diagnostik, Beatmung, Medikamententasche, Infusion, Verbandmaterial, Intraossärer Zugang und Atemwegszugang
  • Kindernotfallrucksack
  • Sauerstofftasche
  • Sondertasche für chirurgische Eingriffe
  • Patientenkühlmatten „EMCools“
  • Großunfall-Set


66-391 Rettungswagen

Verwendungszweck: Rettungstransportwagen

Funkrufkennung: 66-391

Fahrzeugtyp: Mercedes Sprinter 319 CDI Automatik

Ausstattung:

  • 2x LED Front- und Heckdachleuchten
  • 6x LED Front- und Kreuzungsblitzer mit Springlicht in den Nebelscheinwerfern
  • Rundum Außenarbeitslicht
  • Elektrohorn
  • Farbige Rückfahrkamera
  • Fahrzeug und Handtetrafunkgerät
  • Trittbrett
  • Selbstschließmechanismus in beiden Schiebetüren
  • Neuartige Multibedienelemente
  • Standheizung
  • Sicherheitstechnik auf neuestem und technisch höchstem Niveau
  • Klimatisierter Patientenraum
  • 12-Kanal EKG
  • Beatmungseinheit
  • Notfallmedikamente
  • Wärme- und Kühlladen für Infusionen und Medikamente
  • Spine-Board und Schaufeltrage
  • KED-System (Rettungskorsett)


66-392 Rettungswagen

Verwendungszweck: Rettungstransportwagen

Funkrufkennung: 66-392

Fahrzeugtyp: VW T5 Hochdach Allrad

Ausstattung:

  • 2x LED Front- und Heckdachleuchten
  • 5x LED Front- und Kreuzungsblitzer mit Springlicht in den Nebelscheinwerfern
  • Rundum Außenarbeitslicht
  • Elektrohorn
  • Fahrzeug und Handtetrafunkgerät
  • Trittbrett
  • Neuartige Multibedienelemente
  • Standheizung
  • Sicherheitstechnik auf neuestem und technisch höchstem Niveau
  • Klimatisierter Patientenraum
  • 12-Kanal EKG
  • Beatmungseinheit
  • Notfallmedikamente
  • Wärme- und Kühlladen für Infusionen und Medikamente
  • Spine-Board und Schaufeltrage
  • KED-System (Rettungskorsett)


66-386 Rettungswagen

Verwendungszweck: Rettungstransportwagen

Funkrufkennung: 66-386

Fahrzeugtyp: VW T5HD Allrad

Ausstattung:

  • LED-Blaulichtanlage der Firma Dlouhy
  • 2 LED-Frontblitzer
  • Elektro-Signalhorn
  • Defibrillator LP1000
  • Medumat Beatmungsgerät
  • Accuvac Basic Absaugeinheit
  • Ferno-Schaufeltrage
  • Ferno-KED-Bergesystem
  • komplettes Vakuumschienungsset
  • 2 Tragsessel
  • Stollenwerk-Fahrtrage
  • diverse Medikamente
  • Schienungsmaterialen
  • Verbandsmaterialien
  • Beatmungs und Diagnostikmaterial
  • Notfallrucksack mit Kindernotfallequipment
  • Das Fahrzeug verfügt über die notwendige Mindestausstattung eines Rettungswagens und wird sowohl für Krankentransporte als auch Rettungseinsätze genutzt. Dank seines permanenten Allradantriebes ist er herrvorragend für Einsätze bei schwierigen Wetterverhältnissen oder in unwegsamen Gelände geeignet.


66-381 Krankentransportwagen

Verwendungszweck: Krankentransportwagen

Funkrufkennung: 66-381

Fahrzeugtyp: VW T5MHD

Ausstattung:

  • 2 Rundumblitzer
  • 2 LED-Frontblitzer
  • Elektro-Signalhorn
  • Defibrillator Lifepak500
  • Accuvac Basic Absaugeinheit
  • 2 Tragsessel
  • Ferno-Fahrtrage
  • Notfallrucksack


66-382 Krankentransportwagen

Verwendungszweck: Krankentransportwagen

Funkrufkennung: 66-382

Fahrzeugtyp: VW T5MHD Automatikgetriebe

Ausstattung:

  • LED-Blaulichtanlage der Firma Dlouhy
  • 2 LED-Seitenblitzer
  • LED-Frontblitzer
  • Elektro-Signalhorn
  • LED Umfeldbeleuchtung
  • Defibrillator Lifepak500
  • Accuvac Basic Absaugeinheit
  • 2 Tragsessel
  • Ferno-Fahrtrage
  • Notfallrucksack


66-383 Krankentransportwagen

Verwendungszweck: Krankentransportwagen

Funkrufkennung: 66-383

Fahrzeugtyp: VW T5MHD

Ausstattung:

  • 2 Rundumblitzer
  • LED-Frontblitzer
  • Elektro-Signalhorn
  • Defibrillator Lifepak1000
  • Accuvac Basic Absaugeinheit
  • Tragsessel
  • Ferno-Fahrtrage
  • Notfallrucksack
  • Dieses Fahrzeug wurde zur Gänze von einem privaten Spender, welcher jedoch anonym bleiben möchte, zur Verfügung gestellt.


66-387 Sozialdienstfahrzeug/Behelfskrankentransporter

Verwendungszweck: Behelfskrankentransportwagen, Sozialdienstfahrzeug

Funkrufkennung: 66-387

Fahrzeugtyp: Ford PJ2 Tourneo Connect L1/Ambiente

Ausstattung: Das Auto wird hauptsächlich für die Dienstleistung Essen auf Rädern genutzt. Darüberhinaus ist das Fahrzeug für gehfähige Patienten konzipiert und mit einem Notfallkoffer ausgerüstet.


66-388 Behelfskrankentransportwagen

Verwendungszweck: Behelfskrankentransportwagen, Rollstuhltransporter, Mannschaftstransporter und Materialtransporter

Funkrufkennung: 66-388

Fahrzeugtyp: Ford Transit

Ausstattung:

  • Signalbalken
  • Rundumblitzer
  • Pressluftsignalhorn
  • tragbare O2-Einheit
  • Notfallkoffer
  • Rollstuhlrampe
  • Platz für bis zu 4 Rollstühlen
  • alternativ eine 2te Rückbank für bis zu 8 Personen
  • großen Stauraum für diveres Material
  • Das Fahrzeug wird primär für den besonders komfortablen Transport von Rollstuhlpatienten genutzt. Darüberhinaus ist es ein unverzichtbares Transportmittel für MitarbeiterInnen und Material bei Ambulanzdiensten oder Katastropheneinsätzen.


66-390 Behelfskrankentransportwagen

Verwendungszweck: Behelfskrankentransportwagen, Fahrtendienst, Ausflugsfahrten, Dienstfahrzeug

Funkrufkennung: 13-390

Fahrzeugtyp: Mercedes Vito

Ausstattung: Das Fahrzeug wird vorwiegend für Ausflugsfahrten von Pensionistenheimen genutzt. Ausserdem wird es für Dienstfahrten eingesetzt und steht für den Transport gehfähiger Personen zur Verfügung.


66-394 Sozialdienstfahrzeug

Verwendungszweck: Sozialdienstfahrzeug, Dienstfahrzeug

Funkrufkennung: 66-394

Fahrzeugtyp: Citroen Nemo

Ausstattung: Dieses Fahrzeug wird nicht für Personentransporte genutzt, sondern steht primär für Dienstleistung "Essen auf Rädern" bereit. Dafür ist der Laderaum mit einem speziellen Halterungssystem für Essensboxen ausgebaut. Der Ausbau wurde durch die Firma Dlouhy durchgeführt. Darüber hinaus wird es für Dienstfahrten und kleinere Materialtransporte genutzt.


66-395 Materialtransporter Katastrophenhilfsdienst

Verwendungszweck: KHD-Materialtransporter

Funkrufkennung: 66-395

Fahrzeugtyp: VW T4HD

Ausstattung:

  • 3 Rundumblitzer
  • Elektro-Signalhorn
  • 2 Frontblizer
  • Laderampe für das Katastrophenmaterial
  • Das Fahrzeug ist als Materialtransporter für den Katastrophenhilfsdienst gedacht. Es kann die verschiedenen Module wie Zelt, Beleuchtung, Notstrom, ect. welche in Lagerräumlichkeiten des Samariterbundes bereitstehen, aufnehmen. Über eine Rampe können die notwendigen Module binnen kürzester Zeit verladen und das Fahrzeug anschließend bei Ambulanzdiensten, Großschadensereignisen oder Katastrophen zum Einsatz kommen. Darüberhinaus wird das Fahrzeug für sonstige Materialtransporte aller Arten genutzt.