SamLa kann wieder helfen!

ShareThis

Schnell und unkompliziert greift der SamariterLaden (SamLa) einer Sozialeinrichtung für unmündige minderjährige in Pottendorf unter die Arme!

Foto von v.l.n.r.: Sarhad Rasuli, Helmut Burkert, Herbert Willer (SamLa Bereichsleiter), Peter Maa (Samariterbund NÖ)

Der Samariterbund NÖ betreibt zahlreiche Sozialeinrichtungen in Niederösterreich. Darunter auch eine für unmündig minderjährige in Pottendorf. Rund um die Uhr werden die dort wohnhaften Kinder von einem Samariterteam liebevoll betreut. Bei all diesem Engagement sind die Budgetmittel jedoch leider sehr knapp bemessen. Teilweise fehlen auch Gegenstände des täglichen Bedarfs, wie eine Küche und einige weitere Möbel. Diese sind für das Betreiben der Lokalität aber von Nöten. Als der Bereichsleiter des SamLa, Herbert Willer, davon erfuhr sprang sein SamLa-Team hilfreich ein. Eine tolle Küche mit allen dafür notwendigen Elektrogeräten und sämtliche anderen Einrichtungsgegenstände konnten innerhalb kürzester Zeit gesammelt werden.

 

Der Bereichsleiter des SamLa, Herbert Willer, informiert: „Viele Einrichtungsgegenstände werden von den Spenderinnen und Spendern direkt in die Sozialeinrichtungen gebracht um schnell, unbürokratisch und direkt zu helfen.“ Mit seiner Mannschaft und ein paar helfenden Händen aus der Samariterfamilie wurde das Mobiliar kurz darauf in das Betreuungszentrum geliefert. „Ich bin immer wieder erstaunt und sehr dankbar, wie schnell und punktgenau uns der SamLa helfen kann“, so Christine Hann-Gehrer vom Haus Pottendorf, die das gesamte Inventar in Empfang nahm. „Ein großes Dankeschön an alle, die den SamLa mit Ihren Spenden unterstützen! Nur mit deren Groszügigkeit ist es überhaupt möglich, solche Aktionen erfolgreich durchzuführen“, bekräftigte Herbert Willer. Ein besonderes Lob sprach Willer einem großen, privaten Unterstützter im Samariterhaus Pottendorf aus. Herr Helmut Burkert packt nicht nur an wenn es notwendig ist, sondern bringt als passionierter Radfahrer, den Jugendlichen mit regelmäßigen Ausfahrten auch den von ihm seit seinen Kindheitstagen so geliebten Sport, näher.







Datum: 16.02.18
Kategorie: Presseberichte, Allgemein, Gesundheit, Soziales und Sicherheit

<- Zurück zu: News